Alien-Katze Matilda!

Alien-Katze Matilda!

Sie sieht aus, als wäre sie nicht von dieser Welt.
Doch was für eine Geschichte sich hinter diesem Bild verbirgt, ist unglaublich!

Matilda wurde im Alter von zwölf Wochen von ihren Besitzern aus dem Tierheim geholt. In dieser Zeit sah sie noch ganz normal aus. Doch dann begann sich ihre rechte Pupille immer öfter zu weiten und nach mehreren Tierarzt-Besuchen folgte die erschütternde Diagnose: Katzenleukämie.
Aber die Diagnose führte zur Verwirrung, denn vor ihrer Adoption wurde sie ausreichend untersucht und geimpft. Deswegen fragten Herrchen und Frauchen im Tierheim nach. Dort wurde schon lange nach ihnen gesucht, denn Matilda’s Geschwister entwickelten das gleiche mysteriöse Augenleiden wie sie. Anschließend folgten weitere Untersuchungen, mit einer guten und einer schlechten Nachricht: Sie litt nicht an Leukämie, aber ihre Augenlinse hatte sich inzwischen abgelöst.

Zu diesem Leid kommt noch dazu, dass Matilda sich nur sehr schwer von Verletzungen erholen kann, denn durch einen Gendefekt leidet sie an einem Collagen-Mangel. Dieser könnte auch der Grund sein, weshalb ihre Augen so groß sind. Doch nur ihre Augen sind so groß geworden, die ihrer Geschwister haben eine normale Größe. Nun mussten die Besitzer eine schwere Entscheidung treffen, ob sie Matilda operieren lassen wollen. Doch fürs Erste entschieden die beiden sich, mit Absprache der Tieraugenärztin, gegen eine Operation. Denn ansonsten ging es Matilda sehr gut.

Doch dann plötzlich war die Katze sehr niedergeschlagen, weil das linke Auge den gleichen Wandel durchmachte. Somit befürchteten Matilda’s Besitzerin Meghan und ihr Partner schon das Schlimmste! Aber Matilda ist zum Glück stark und schon nach zwei Tagen war sie wieder die aufgeweckte und fröhliche Katze! Mittlerweile geht es der verschmusten „Alien“-Dame blendend, auch wenn sie inzwischen leider blind ist. Dennoch wird sie weiterhin aufmerksam beobachtet. Matilda hat eine wachsende Fangemeinschaft im Internet, die fleißig Geld sammelt, um für ihre hohen Medizinkosten aufzukommen und eine eventuelle OP zu finanzieren.

SIMILAR ARTICLES